Montag, 24.11.2014

Das "Internet-ABC" ist ein Webportal, das Kindern und Erwachsenen den Einstieg ins Internet erleichtern soll. Unter www.internet-abc.de finden Kinder, Eltern und Pädagogen Tipps für den sicheren und kreativen Umgang mit dem Internet. Sie erhalten dort leicht verständliches Basiswissen zu Themen wie Suchmaschinen, Chat, E-Commerce, Computerspiele, Filtersoftware und Jugendschutz.

 

Das "Internet-ABC" besteht aus einem spielerischen Angebot für Kinder sowie einem informativen Angebot für Eltern und Pädagogen:

 

Bibliothek

Wichtige Begriffe und Funktionen des Internet werden in den "Reiseführern durchs Netz" und im Glossar "Internet von A bis Z" erklärt. In einem Quiz können die Nutzer ihr erworbenes Wissen überprüfen.

 

Werkstatt

In der Werkstatt kann das in der Bibliothek erlernte Wissen erprobt werden. Der "Baukasten", ein interaktives Element im Internet-ABC, bietet Hilfestellung bei der Gestaltung eigener Web-Seiten zu einem vorgegebenen Thema. Die schönsten Werke können in der "Ausstellung" besichtigt werden.

 

Spielsalon

Im Spielsalon kann der Nutzer Strategie- oder Geschicklichkeitsspiele spielen.

 

Infothek 

In der Infothek werden wichtige und interessante Themen aufbereitet. Man findet dort auch Hinweise auf Webseiten, die besonders kindgerecht und thematisch interessant sind.

 

Das "Internet-ABC" ist ein Angebot des Vereins "Internet-ABC", einem Zusammenschluss mehrerer Landesmedienanstalten sowie der Heinz-Nixdorf-Stiftung und der Bertelsmann Stiftung.

 

Kontakt:

Verein "Internet-ABC

c/o Landesanstalt für Medien NRW

Zollhof 2

40221 Düsseldorf

Tel.: 0211/77 00 71 36

Fax: 0211/77 00 73 74

E-Mail: projektleitung@internet-abc.de

Internet: www.internet-abc.de